Kredit ohne Schufa

Gibt es den Kredit ohne Schufa wirklich?

Die Frage wird wohl immer wieder gestellt werden. Die einen werben verstärkt mit dem Kredit ohne Schufa, die anderen sagen, dass hier nur Leute abgezockt werden sollen, und dass es gar nicht möglich ist, Geld ohne Schufa-Auskunft zu erhalten. Generell kann man sagen, dass es den Kredit ohne Schufa auf jeden Fall gibt, das ist eine Tatsache. Allerdings ist nicht alles, womit für diese Kreditart geworben wird, auch wirklich richtig. Sehr viele Aussagen werden getroffen, die einfach nicht stimmen.

Wer kann einen solchen Kredit ohne Abfrage der Schufa erhalten?

Jeder, der über ein regelmäßiges Einkommen verfügt, kann diesen Kredit beantragen. Oft werden vielleicht auch Bürgen notwendig, je nachdem, um welche Summe es geht.

Warum ist der schufafreie Kredit zu beliebt?

Dafür ist die Schufa verantwortlich. Diese Einrichtung sammelt ja, wie bekannt ist, Daten über die finanziellen Angelegenheiten der Deutschen.

Was wird dort alles eingetragen?

Von der Kontoeröffnung über einen Antrag für eine Kreditkarte bis hin zu Bestellungen beim Versandhaus ist alles dabei. Mobilfunkunternehmen melden Anträge für Handyverträge, jede Anfrage für einen Kredit wird vermerkt, bestehende Ratenzahlungen und noch vieles andere wird dort ebenfalls eingetragen. Die für die meisten Menschen wohl fatalsten Eintragungen sind allerdings die, bei denen es um nicht gezahlten Rechnungen geht, denn diese verursachen die negativen Einträge, die für gewöhnlich einen Kredit bei einer deutschen Bank unmöglich machen.

Prüft die Schufa die Angaben der Vertragspartner?

Nein, die Schufa sammelt lediglich der Angaben der Vertragspartner, aber sie prüft nicht nach, ob die Angaben auch wirklich stimmen.

Warum ist hauptsächlich der negative Eintrag so fatal?

Ganz einfach, ein negativer Eintrag sagt, dass es in einer Angelegenheit dazu gekommen ist, dass berechtigte Forderungen eines Unternehmens oder einer Bank nicht erfüllt wurde, kurz gesagt sind Rechnungen auch trotz Mahnungen nicht beglichen worden. Dies lässt natürlich Schlüsse zu auf das Zahlungsverhalten des Antragstellers, und es wirft nicht gerade ein positives Licht auf die Person. Da macht es auch keinen Unterschied, ob die Eintragung berechtigterweise erfolgt ist, oder ob ein Irrtum vorliegt, was auch schon einmal vorkommt.

Fragen alle Banken bei einem Kreditantrag die Schufa ab?

Ja, da führt kein Weg drum herum. Alle deutschen Banken werden die Schufa abfragen, weil dies für sie der beste Weg ist um zu sehen, ob ein Antragsteller ein einwandfreies Zahlungsverhalten hat, und ob nicht bereits zu viele Ratenverpflichtungen vorhanden sind, so dass es gar nicht mehr möglich ist, eine weitere Rate jeden Monat zu zahlen.

Welche Alternative gibt es dazu?

Die einzige Alternative dazu ist dann der berühmte Kredit ohne Schufa. Für die meisten Menschen mit negativen Einträgen bei der Schufa oder zu vielen Einträgen ist dies wirklich oft die einzige Möglichkeit, doch noch an das gewünschte Geld zu kommen.

Wer vergibt diese Kredite ohne Abfrage?

Deutsche Banken fallen hier aus, das gilt auch für die Online-Varianten. Der schufafreie Kredit wird von Banken vergeben, die sich nicht in Deutschland befinden, denn für sie hat die Schufa keinerlei Bedeutung. Häufig sind es Banken in der Schweiz, die auch Menschen mit Schufaproblemen eine Chance geben auf ein Darlehen.

Die Schweiz ist weit weg – wie beantrage ich den Kredit?

Wer sich entschlossen hat, es mit einem solchen Kredit zu versuchen, der muss sich zunächst einen guten Vermittler suchen, der den Kontakt herstellt zwischen dem Antragsteller und den Banken in der Schweiz, die einen Kredit vergeben könnten.

Welche Vermittler gibt es hier?

Solche Vermittler gibt es wirklich wie den sprichwörtlichen Sand am Meer. Allerdings gilt es hier ganz genau darauf zu achten, dass man es nur mit seriösen Anbietern zu tun hat, denn es gibt auch sehr viele schwarze Schafe unter den Anbietern, die kein Geld vermitteln wollen, sondern den Kreditsuchenden lediglich das Geld aus der Tasche ziehen.

Wie erkenne ich diese schwarzen Schafe?

Das ist nicht immer einfach, aber ein sicheres Zeichen dafür, dass man keinen seriösen Vermittler vor sich hat, ist es, wenn schon vorab Geld verlangt wird, beispielsweise für den Kreditantrag selbst. Seriöse Vermittler werden den Kreditantrag immer kostenlos entgegennehmen und weiterleiten. Kommt es zu keiner Kreditvermittlung, entstehen auch keine Kosten für den Antragsteller.

Welcher Vermittler ist zu empfehlen?

Schon sehr viele Jahre auf dem Markt tätig ist der Vermittler Bon Kredit. Hier versucht man mit viel Erfahrung, auch sonst aussichtslosen Fällen einen Kredit zu vermitteln.

Wie beantrage ich diesen Kredite ohne die Schufa-Auskunft?

Der Antrag erfolgt immer online. Bon Kredit bietet auf der eigenen Seite einen Online-Antrag an, den man ausfüllen muss. Abgefragt wird hier nicht nur, wie hoch die Summe des Kredites sein soll und welche Laufzeit man möchte, sondern es werden auch Angaben angefordert bezüglich des Arbeitsverhältnisses und des aktuellen Einkommens. Hier sollte man auf jeden Fall ehrlich sein und exakte Angaben machen.

Wie geht es weiter?

Die Angaben werden geprüft, und dann entscheidet der Vermittler, ob sich anhand der gemachten Angaben Möglichkeiten ergeben, einen Kredit zu erhalten. Wenn dem so ist, wird er die nötigen Nachweise für die Angaben anfordern, für gewöhnlich reicht hier der Einkommensnachweis aus, zumindest bei Arbeitnehmern. Diese Unterlagen schickt man dann per Post zu, und dann wird sich der Vermittler auf die Suche machen nach einer Bank.

Erhalten auch Selbständige so Geld?

Das ist durchaus möglich, allerdings müssen hier andere Nachweise eingereicht werden als bei einem Angestellten. Genauso ist es auch bei Rentnern. Schwieriger wird es bei Menschen, die keinerlei Einkommen haben. Hier wäre der einzige Ausweg lediglich, dass ein Bürge den Kredit mit unterschreibt.

Wer bekommt den Kredit ohne Schufa nicht?

Alle diejenigen, die keine festen Einkünfte haben oder nicht ausreichende Einkünfte, und dazu keine weiteren Sicherheiten wie beispielsweise einen Bürgen.

Wird das Geld bei Genehmigung des Kredits auf das Konto überwiesen?

Ja, sobald der Kredit genehmigt ist, wird die Bank das Geld auf das genannte Konto überweisen.

Wird dieser Kredit dann in die Schufa eingetragen?

Nein, denn die Banken aus der Schweiz tragen so etwas nicht in die deutsche Schufa ein. Daher sind diese schufafreien Kredite auch bestens geeignet für all diejenigen, die vielleicht später einen größeren Kredit beantragen wollen, beispielsweise für einen Hauskauf. Oft wird befürchtet, dass ein kleinerer Kredit dann ein Hinderungsgrund für die Erteilung des Kredites sein könnte, und das kann auch durchaus passieren.

Also gibt es den Kredit ohne Schufa wirklich?

Ja, auf jeden Fall. Nur müssen auch hier, wie bei allen anderen Krediten auch, bestimmte Bedingungen erfüllt werden, und es muss ausreichend Einkommen vorhanden sein, sonst wird es auch mit dieser Art von Kredit schwer.

GD Star Rating
loading...
Kredit ohne Schufa, 5.0 out of 5 based on 5 ratings
© 2014 kredit.MS | Money & Service. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.