kredit.MS | Money & Service

Dax liegt weiterhin leicht im Plus

Noch immer leichtes Plus für den DaxZum gestrigen Wochenauftakt ging es für den Dax immer wieder rauf und runter. Heute setzt er diesen Kurs zwar fort, aber in etwas abgeschwächter Form. Allerdings befindet er sich auch heute wieder im Plus. Gute Unternehmensdaten sorgen dafür, dass die Laune der Anleger gut ist, obwohl noch immer der fallende Ölpreis Sorgen macht.

Am heutigen Dienstag verbucht der Leitindex keine sehr großen Gewinne,liegt aber dennoch im Plus, und das trotz der schlechten Vorgaben, die aus den USA kamen. Der Dax startete mit 9.759 Punkten in den Tag. Er gab nur noch recht leicht ab, und konnte dann wieder zulegen auf bis zu 9.805 Punkte. Am späten Vormittag notiert der Leitindex knapp unter 9.800 Punkten, er erreicht ein Plus von 0,2 Prozent und somit 9.798 Punkte. Auch in der zweiten Reihe konnten die Indizes leicht zulegen, beim MDax gibt es ein Plus von 0,1 Prozent, somit erreicht der Index 17.268 Punkte. Der TecDax kann etwas mehr zulegen, er verbucht einen Zuwachs von 0,2 Prozent und notiert bei 1.420 Punkten.

Unter den Einzelwerten im Leitindex setzten sich die Titel von der Commerzbank durch mit einem Plus von 2,1 Prozent. Danach folgen die Werte von Continental mit einem Zuwachs von 1,1 Prozent. Ein Prozent legen die Papiere der Lufthansa zu. Schlusslicht im Dax sind heute die Werte von Eon mit einem Abschlag von 2,3 Prozent. Auch RWE gehört zu den Verlierern des Tages, die Papiere geben 2,2 Prozent ab. Auf dem drittletzten Platz liegen die Titel von ThyssenKrupp, diese müssen 1,6 Prozent abgeben.

Der Nebenwerte-Index MDax hat einen guten Gewinner zu bieten, aber auch einen größeren Verlierer. Hier befinden sich die Werte von Osram an der Spitze mit einem guten Plus von 4,7 Prozent. 3,5 Prozent konnten die Aktien von der Aareal Bank zulegen, und um 3,2 Prozent geht es aufwärts für die Papiere von Metro. Größter Verlierer und somit Schlusslicht des Index sind die Aktien von Aurubis, diese geben 5,9 Prozent ab. Davor liegen die Titel von Südzucker mit einem Abschlag von drei Prozent, und die Werte von Klöckner geben 1,9 Prozent ab.

Im TecDax gibt es zwar einige Gewinner, aber nicht so große wie im MDax. Hier übernehmen die Werte von Jenoptik die Spitze mit einem Plus von 1,7 Prozent. Dahinter liegen die Titel von Wirecard mit einem Zuwachs von 1,2 Prozent. Um 0,8 Prozent geht es aufwärts für die Papiere von Dialog Semiconductor. Die rote Laterne halten in diesem Index die Werte von Aixtron fest mit einem Minus von 2,9 Prozent. Für Morphosys geht es 1,5 Prozent abwärts, und die Titel von der Software AG müssen noch 0,8 Prozent abgeben.

In den USA hat gestern nach Börsenschluss die neue Berichtssaison begonnen, die traditionsgemäß vom Unternehmen Alcoa eröffnet wurde. Das Unternehmen legte auch gleich einen guten Start hin, denn es konnte Gewinne vermelden. Die Zahlen von Alcoa gelten allgemein als Trendbarometer für die Zahlen aller anderen Unternehmen. Allerdings reichten diese Ergebnisse nicht aus, um die Börsen in den USA nach oben zu bringen. So ging der Dow-Jones-Index mit einem Minus von 0,5 Prozent aus dem Handel, er notierte bei 17.640 Punkten. Noch schlimmer erwischte es heute den japanischen Nikkei-Index, dieser musste sogar 1,3 Prozent abgeben und erreichte noch 16.972 Punkte.

Dennoch hält sich auch weiterhin an der Börse die Unsicherheit, allein schon der noch immer weiter fallende Ölpreis gibt Anlass zur Sorge. Auch die Ratssitzung der EZB, die in der kommenden Woche ansteht, macht die Anleger nervös. Von dieser Sitzung erwarten sie sich Entscheidungen über den geplanten Kauf von Staatsanleihen durch die Notenbank.

China konnte heute mit guten Exportzahlen aufwarten, die allerdings recht überraschend kamen. Dennoch verfehlte das Land das angestrebte Wachstum von 7,5 Prozent deutlich für das Jahr 2014. Erreicht wurden beim Außenhandelsvolumen in dem Jahr lediglich 3,4 Prozent, also einiges weniger, als sich die Regierung erwartet hatte.

GD Star Rating
loading...

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*