kredit.MS | Money & Service

ZEW-Index so hoch wie schon seit vier Jahren nicht mehr

ZEW-Index steigt weiterWieder einmal zeigt der ZEW-Index, der jeden Monat erhoben wird vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim, dass die Experten des Finanzmarktes recht zuversichtlich sind, wenn es um die Konjunktur Deutschlands geht. Der ZEW-Index, der für die Konjunkturerwartungen zuständig ist, konnte im November ansteigen auf 54,6 Punkte, das sind 1,8 Punkte mehr als noch im Monat zuvor. Seit dem Oktober des Jahres 2009 konnte der Index diese Marke nicht mehr erreichen.

Clemens Fuest, der Präsident des ZEW, sagte, dass sich die Erwartungen an die Konjunktur für Deutschland schon seit ein paar Monaten auf einem recht hohen Niveau bewegten. Einen Beitrag dürfte seiner Meinung nach auch die Konjunkturentwicklung im Euro-Raum geleistet haben, die sich leicht verbessert hat. Jeden Monat werden Finanzexperten von dem ZEW befragt, um diesen Index erstellen zu können.

Etwas schlechter wurde seitens der Experten allerdings die aktuelle Lage der Konjunktur in Deutschland bewertet, der Indikator, der dafür zuständig ist, sank ab auf 28,7 Punkte, das sind 1,0 Punkte weniger als zuvor. Die Konjunkturerwartungen stiegen allerdings nicht nur für Deutschland an, auf für die Euro-Zone erwartet man sich eine Besserung bei der Konjunktur. Der Indikator dafür konnte zulegen um 1,1 Punkte, somit erreicht er 60,2 Punkte. Auch hier ist es so, dass die Experten die momentane Lage im Euro-Raum schlechter einschätzen, somit sank der Indikator leicht ab um 0,7 Punkte, er steht nun bei minus 61,6 Punkte.

GD Star Rating
a WordPress rating system