kredit.MS | Money & Service

Verkauf des Stahlwerks in den USA eventuell möglich für Thyssen-Krupp

ThyssenKrupp steht vor Verkauf eines StahlwerkesDer große Stahlkonzern Thyssen-Krupp, der mit einigen Schulden zu kämpfen hat, versucht schon seit einiger Zeit, seine zwei Stahlwerke in Übersee zu verkaufen. Bisher hat sich kein Käufer bereit erklärt, eines der Werke oder auch beide zu übernehmen. Nun scheint sich aber eine Wende anzubahnen. Thyssen-Krupp gab gerade erst bekannt, dass die Jahresbilanz, die eigentlich am morgigen Donnerstag veröffentlicht werden sollte, nun erst am 2. Dezember veröffentlicht werden wird. Als Grund gab der Konzern an, dass man exklusive Verhandlungen führe bezüglich des Verkaufs des Stahlwerkes in den USA. Medienberichten nach soll es so sein, dass ein Konsortium rund um ArcelorMittal diesen Standort übernehmen möchte.

Das Handelsblatt berichtete heute unter Berufung auf die Branchenkreise, dass es gut möglich sei, dass ein Vertrag bezüglich des Verkaufs dieses Werkes recht schnell unterzeichnet werden könnte. In den Gesprächen soll es nicht nur um den Verkauf des US-Werkes gehen, sondern auch um den Abschluss von einem langfristigen Liefervertrag für das Werk von Thyssen-Krupp in Brasilien, so der Konzern. Dies sei eine Möglichkeit, um auch für das brasilianische Wer eine Lösung zu finden. Vom Konzern selbst waren keine weiteren Angabe zu erfahren bezüglich des Interessenten.

Beide Werke, sowohl das in Brasilien als auch das in den USA, gelten als absolute Fehlinvestition und Milliardengrab bei den Experten. Ein Verkauf zumindest eines dieser Werke würde für Thyssen-Krupp eine starke Entlastung bedeuten.

GD Star Rating
a WordPress rating system