kredit.MS | Money & Service

Raus aus der Matratze ab zur Bank – die Griechen bringen ihr Geld zurück

Als die Lage in Griechenland sehr akut war und die Staatspleite direkt vor der Tür stand, ging bei den Griechen die Angst um, und alle holten ihr Geld ab von den Banken, um es in Sicherheit zu bringen. Das ist ja auch eine sehr verständliche Reaktion. Allerdings scheint sich die Lage des verschuldeten Landes nur ein klein wenig zu stabilisieren, und die Griechen haben längst festgestellt, dass die Matratze nicht der geeignete Aufbewahrungsort ist für den Sparstrumpf. Jetzt bringen sie ihr Geld, das sie vorher zu Hause in Sicherheit gebracht haben, wieder auf die Bank.

Dies ist aus den Angaben zu entnehmen, die von der Regierung Griechenlands gemacht werden. Seitdem im Juni eine neue Regierung gewählt worden war, seien die Einlagen bei den Banken recht stark gestiegen, rund sieben bis acht Milliarden Euro sind es nun mehr. Dies sagte Christos Staikouras, der Vize-Finanzminister des Landes, am Mittwoch vor einem Ausschuss des griechischen Parlaments.

Banker hatten in den letzten Monaten geschätzt, dass jeden Tag bis hin zu 800 Millionen Euro abgezogen worden sind von den Banken in Griechenland. Viele Bürger haben ihr Geld deponiert in Bankschließfächern, die meisten aber verstauten das Geld zu Hause. Einige Bürger haben ihr Geld auch ins Ausland geschafft.

Bernd Riexinger, der Chef der Linkspartei Deutschlands, ist allerdings der Meinung, dass sich die bestehenden sozialen Verwerfungen, die im Griechenland zu sehen sind, noch etwas mehr verstärken werden. Seiner Meinung nach drohe spätestens dann, wenn der Winter komme, eine „humanitäre Katastrophe“. Dies sagte er gegenüber der „Märkischen Allgemeinen“. Sollte Griechenland aus dem Euro herausgedrängt werden, dann würden flächendeckend Engpässe drohen, sowohl bei der Energie als auch bei Medikamenten und Nahrung.

Seiner Meinung nach müssten sich alle Hilfswerke schon einmal darauf einrichten, dass Nothilfen für Griechenland gebraucht werden. Schon bald könnten die Deutschen aufgerufen werden, an Spendenaktionen teilzunehmen für Griechenland. Der Meinung von Riexinger nach könne dieses Szenario nur verhindert werden, wenn man die Millionäre Griechenlands heranziehen würde.

GD Star Rating
a WordPress rating system