kredit.MS | Money & Service

Kein neues Rettungspaket – aber Griechenland möchte Zugeständnisse

Griechenland will neu verhandelnObwohl es vielen unmöglich erscheint, dass Griechenland ohne weitere Hilfen in Milliardenhöhe aus der Krise herauskommt, plant das Land, es auch so zu schaffen. Anstatt von neuen Milliarden fordert das Land nun Zugeständnisse von den Geldgebern.

Der Vize-Regierungschef Griechenlands, Evangelos Venizelos, ist der Meinung, dass sein Land kein weiteres Hilfspaket benötigen wird von den Euro-Ländern. Im Rahmen eines Interviews zeigte er auf, wie es Griechenland möglich wäre, den vorhandenen weiteren Finanzbedarf so decken zu können, dass man nicht ein weiteres Hilfspaket in Anspruch nehmen müsse mit den damit verbundenen Reformauflagen. Der Minister sagte in New York, dass man keinen Schuldenerlass fordere. Eher sei es so, dass Griechenland bereits im nächsten Jahr wieder zurückkehren könne an den Kapitalmarkt.

Seinen Worten nach ist es so, dass die Athener Regierung plant, bezüglich der Laufzeit und der Zinsen der Schulden, die schon bestehen, neu zu verhandeln. Venizelos sagte weiter, dass es um eine Neustrukturierung ginge, und das ohne ein Problem oder auch eventuelle weitere Lasten für die Partner.

Ganz deutlich machte der Minister, dass man seinem Volk keine neuen Sparauflagen auferlegen könnte, weil die Menschen dies nicht mehr verkraften würden. Neue Haushaltsmaßnahmen seien nicht umsetzbar, und auch weitere Lohnkürzungen und Rentenkürzungen könnten nicht mehr beschlossen werden. Seit sechs Jahren herrscht in Griechenland bereits eine Rezession, und auch die Arbeitslosenquote ist mit 28 Prozent sehr hoch.

Bisher wurden seitens des IWF und der Euro-Länder schon etwa 240 Milliarden Euro überwiesen nach Griechenland. Nur so konnte die Staatspleite verhindert werden. Neben den beiden Hilfspaketen gab es auch noch einen Schuldenschnitt, der zu Lasten ging der privaten Investoren. So wie es momentan aussieht, wird Griechenland aber wohl in den nächsten zwei Jahren noch einmal zehn oder zwölf Milliarden Euro benötigen. Zurzeit werden die Reformfortschritte des Landes wieder durch die sogenannte Troika überprüft. Anschließend steht dann wahrscheinlich wieder eine neue Entscheidung an bezüglich der weiteren Unterstützung des Landes.

GD Star Rating
a WordPress rating system
Kein neues Rettungspaket – aber Griechenland möchte Zugeständnisse, 5.0 out of 5 based on 1 rating