kredit.MS | Money & Service

Twitter lässt sich in die Bücher blicken

Twitter geht an dei BörseFacebook hat es vorgemacht, und nun möchte auch Twitter an die Börse. Dieser Börsengang wird der bedeutendste werden seitdem das soziale Netzwerk Facebook diesen Schritt gewagt hat. Nun gab es erst einmal einen Einblick in die Zahlen des Unternehmens.

Der Börsengang von Twitter wird allgemein schon mit großer Spannung erwartet. Der Kurznachrichtendienst selbst rechnet damit, dass es zu einem Erlös kommen wird von etwa einer Milliarde Dollar. Einer Mitteilung nach, die am gestrigen Donnerstag an die SEC ging, die Börsenaufsicht der USA, konnte man auch erfahren, dass der Nachrichtendienst bereits noch mehr als 215 Millionen Nutzer zählt, aktive natürlich. Auch das Symbol für die Aktien des Unternehmens steht fest, unter TWTR werden die Papiere zu finden sein. Schon drei Wochen zuvor hatte Twitter den Antrag eingereicht bei der SEC zur Neuemission. Allerdings gibt es bis heute noch keinen Termin für den Börsengang des Unternehmens.

Seitens Twitter wird hier eine neue Möglichkeit genutzt, es wird einen sogenannten „vertraulichen“ Börsengang geben. Dies ist ein Verfahren, dass es Unternehmen, deren Jahresumsatz bei weniger als einer Milliarde Dollar liegt, ermöglicht, zunächst einmal mit weniger Informationen an die Öffentlichkeit zu gehen. Im jetzigen Börsenprospekt gewährt Twitter nun einen Einblick in die Zahlen des Unternehmens. Der Mitteilung von Twitter an die SEC ist zu entnehmen, dass Twitter im vergangenen Jahr einen Verlust erwirtschaftet hat von etwa 80 Millionen Dollar. Den Angaben nach hat der Umsatz in demselben Jahr gelegen bei rund 317 Millionen Dollar. Diese Zahlen verbesserten sich aber, denn allein in den ersten sechs Monaten diesen Jahres konnte Twitter einen Umsatz erreichen von 254 Millionen Dollar.

Twitter gehört zu den sozialen Netzwerken, die am schnellsten wachsen. Das Unternehmen gab an, dass es zum Stichtag, dem 30. Juni, bereits 218 Millionen Nutzer hatte. Noch im Jahr zuvor lag die Anzahl der aktiven Nutzer bei lediglich 151 Millionen. Das Unternehmen aus den USA hat die meisten aktiven Nutzer in seinem Heimatland zu verzeichnen, dort gibt es 49 Millionen aktive Nutzer.

Die Kurznachrichten mit 140 Zeichen, die man über Twitter verbreiten kann, sind allgemein sehr beliebt. Nicht nur Prominente und Politiker nutzen den Dienst sehr gerne, um neue Mitteilungen schnell zu verbreiten, auch die privaten Nutzer sind immer sehr schnell dabei mitzuteilen, wo man sich gerade befindet oder was für den Abend geplant ist.

GD Star Rating
a WordPress rating system