kredit.MS | Money & Service

Trotz Warten auf die Entscheidung der Fed – Anleger werden mutiger

Warten auf Fed-EntscheidungZwar erwarten die Anleger heute gespannt die Entscheidung bezüglich der weiteren Geldpolitik der Fed, dennoch ist zu erkennen, dass sie bereits jetzt etwas mutiger werden. Der Grund dafür sind die guten Daten, die aus Deutschland kommen, denn heute wurde der Ifo-Index veröffentlicht, und das mit einem positiven Ergebnis.

Die US-Notenbank Fed steht heute bei den meisten Anlegern im absoluten Mittelpunkt. Dennoch schaffte es der Ifo-Geschäftsklimaindex, die Stimmung aufzuhellen am Morgen des heutigen Mittwochs. Am Vormittag kann der Dax so 0,8 Prozent zulegen, er steht bei 9.155 Punkten.

Der Ifo-Geschäftsklimaindex konnte im Monat Dezember erneut zulegen, zwar nicht so stark wie noch im Monat zuvor, dennoch stieg er an von 109,3 Punkten auf 109,5 Punkte. Die befragten Manager deutscher Unternehmen schätzten in diesem Monat die Geschäftslage ein klein wenig ungünstiger ein als noch im November, allerdings schätzen sie die Aussichten besser ein für das nächste halbe Jahr.

An die Spitze des Dax können sich heute die Aktien von Continental setzen. Sie legten 1,9 Prozent zu. Gleich dahinter platzierten sich die Titel von der Deutschen Telekom mit einem Plus von 1,4 Prozent. Weitere Gewinner sind auch Fresenius, die Deutsche Post und Beiersdorf, sie legten zwischen 1,4 und 1,2 Prozent zu. Auf der Verliererstraße stehen wieder die Aktien von K+S mit einem Minus von 0,7 Prozent, sie rutschten an das Ende des Leitindex, gefolgt von der Deutschen Bank und der Lufthansa, diese Titel gaben 0,5 Prozent beziehungsweise 0,4 Prozent ab.

Im MDax gibt es heute einen eindeutigen Gewinner, und das sind die Aktien von TUI. Im Geschäftsjahr 2012/2013 ist es dem Konzern gelungen, zurückzukehren in die schwarzen Zahlen. Die Aktien des Unternehmens konnten zulegen um bis zu 4,4 Prozent im MDax. Gleich dahinter befinden sich die Aktien der Aareal Bank, sie legten zu um 4,0 Prozent.

Im absoluten Mittelpunkt steht heute die US-Notenbank Fed. Am Abend wird seitens des Offenmarktausschusses bekanntgegeben, wie es weitergehen wird mit der Geldpolitik der US-Notenbank. Dann wird es auch weitere Informationen darüber geben, ob und wenn ja wann das Anleihekaufprogramm gedrosselt werden könnte. Unter den Experten gehen die Meinungen darüber auseinander, einige sind der Meinung, dass der Ausstieg bereits heute bekanntgegeben werden könnte, andere tendieren eher zum März hin.

Schon seit längerer Zeit flutet die Fed den Markt mit dem Aufkauf von US-Anleihen im Volumen von 85 Milliarden Dollar im Monat. Damit soll sowohl die Konjunktur der USA als auch der Arbeitsmarkt angekurbelt werden. Allerdings ist es so, dass bisher keine sehr großen Erfolge dieser Maßnahmen zu erkennen sind. Trotzdem es einige Bereiche in der Wirtschaft des Landes gibt, die teilweise ein recht starkes Wachstum verbuchen konnten, kann kein allgemein anhaltendes und stabiles Wachstum vorgewiesen werden.

Aus den USA wird heute aber nicht nur die Fed-Entscheidung kommen, sondern auch einige Daten zur Konjunktur, diese werden vorher veröffentlicht.

GD Star Rating
a WordPress rating system