kredit.MS | Money & Service

Kurz vor Ende des Jahres verliert der Dax den Schwung

Dax verliert an Schwungn den letzten Tagen hatte der Dax gut zulegen können, und er erreichte ein neues Allzeithoch. Am heutigen letzten Handelstag diesen Jahres allerdings verliert der Leitindex den Schwung. Zudem wird die Börse heute auch bereits um 14 Uhr schließen.

Weihnachten war eine gute Zeit für den Dax, denn er konnte noch recht gut zulegen. Heute ist der letzte Handelstag des Jahres 2013, und gleich am Morgen verbuchte er 9594 Punkte, dies waren fünf Punkte mehr als am Freitag zu Handelsschluss, als der Dax den Handel verließ mit einem neuen Allzeithoch. Dies hielt jedoch nicht sehr lange vor, denn gleich danach musste er wieder etwas abgeben und erreichte noch 9569 Punkte. Seitens der Händler erwartet man sich für den heutigen Tag keine großen Dinge mehr, zumal die Börse auch um 14 Uhr schließen wird.

Auch der MDax musste heute etwas abgeben, er verlor 0,25 Prozent und erreicht noch 16.584 Punkte. Auch der TecDax gab 0,1 Prozent ab und steht noch bei 1.162 Punkten. Ebenfalls 0,1 Prozent gab der EuroStoxx 50 ab, er erreicht 3.107 Punkte.

Auch in den USA erlebten die Börsen in der letzten Woche eine Rally, der Dow-Jones-Index ging am Freitag mit einem geringen Minus von 0,01 Prozent aus dem Handel, er stand bei 16.478 Punkten. 0,03 Prozent gab der S&P-500 ab, so dass er mit 1.841 Punkten aus dem Handel ging. Etwas mehr verlor der Nasdaq, er musste 0,25 Prozent abgeben und stand bei 4.156 Punkten bei Handelsschluss.

Viele Experten hatten damit gerechnet, dass es durchaus möglich sei, dass der Dax noch in diesem Jahr die Marke von 10.000 Punkten überschreiten könnte. Dies hat nicht geklappt, dennoch geben die Anleger diese Hoffnung nicht auf.

Unter den Einzelwerten konnten sich heute die Aktien von ThyssenKrupp die Spitze des Dax sichern mit einem Plus von 1,3 Prozent. Gleich dahinter liegen die Papiere von K+S mit einem Plus von 0,8 Prozent, und HeidelbergCement mit 0,7 Prozent Zuwachs. Verlierer des letzten Handelstages sind die Aktien von der Deutschen Telekom mit einem Minus von 0,8 Prozent, und die der Deutschen Börse mit einem Verlust von 0,7 Prozent.

Für den heutigen Tag stehen keine Konjunkturdaten an, erst am morgigen Dienstag werden in den USA neue Zahlen veröffentlicht seitens der Ökonomen. Dann stehen sowohl das US-Verbrauchervertrauen, der Einkaufsmanagerindex und auch Stimmungsindikatoren an. Am morgigen Tag bleiben die Börsen hierzulande geschlossen, ebenso wie die meisten Börsen in Europa und auch in Japan. Geöffnet haben allerdings die Börsen in den USA.

GD Star Rating
a WordPress rating system