kredit.MS | Money & Service

Gewinn und Verlust – Dax bewegt sich um die Marke von 9.400 Punkten

Dax pendelt um Marke von 9400 PunktenErst gab es am ersten Handelstag dieser Woche Gewinne für den Dax, danach aber auch wieder Verluste, so dass sich der Leitindex zur Zeit rund um die Marke von 9.400 Punkten bewegt. Einen großen Absturz verzeichnet heute die Aktie von Thyssen-Krupp, Grund dafür war die Vorlage der Zahlen.

Die neue Handelswoche ist angebrochen, und sofort konnte der Dax zulegen. Danach folgte allerdings ein größeres Minus, so dass er zur Zeit bei 9.397 Punkten liegt. Noch am Freitag hatte der Dax eine weitere Rekordmarke erreichen können, die bei 9.424 Punkten lag. Zudem ging er auch noch mit einem neuen Höchstwert aus dem Handel.

Seitens der Börsianer wird eine relativ ruhige Woche erwartet, da für den Freitag die Daten für den US-Arbeitsmarkt anstehen. Bis dahin ist es gut möglich, dass sich die Anleger zurückhalten werden. Wenn die Zahlen des Arbeitsmarktes in den USA sehr gut sind, dann wird wieder die Befürchtung aufkommen, dass die Straffung der Geldpolitik der US-Notenbank Fed doch schon eher beginnt, und zwar bereits im Dezember.

Ein leichtes Plus kann der MDax verbuchen, er legt 0,2 Prozent zu und erreicht 16.362 Punkte, auch dies ist eine neue Rekordmarke für den Index. Auf der Stelle tritt dagegen der TecDax, er verbucht 1.154 Punkte.

Zur Zeit sieht es allerdings nicht so aus, als ob die Ära des günstigen Geldes bald zu Ende gehen könnte. Gerade erst hatte Mario Draghi, der Chef der Europäischen Zentralbank, sein Versprechen des billigen Geldes erneut bekräftigt. Er sagte, dass der Rat der EZB davon ausgehe, dass die Zinsen innerhalb des Raumes des Euro noch für eine längere Zeit zumindest auf dem momentanen Niveau liegen werden oder sogar darunter. Bisher gab es seitens der EZB keinerlei Ankündigung eines Ausstiegs aus der Politik des billigen Geldes, ganz im Gegensatz zur US-Notenbank Fed. Dennoch gibt es noch keine Hinweise darauf, zu welchem Zeitpunkt eine Drosselung beginnen könnte. Allerdings reichen bereits kleine Hinweise diesbezüglich aus, um die kompletten Märkte zu verunsichern.

Großer Verlierer unter den Einzelwerten sind heute die Aktien von Thyssen-Krupp. Die Titel des Unternehmens gaben nach um bis zu 7,8 Prozent nachdem der Konzern die Zahlen vorgelegt hatte für das vergangene Geschäftsjahr. Für besondere Enttäuschung sorgte der Verkaufspreis des Werkes in den USA. Ebenfalls im unteren Bereich des Dax befinden sich die Aktien von Lanxess mit einem Minus von 2,3 Prozent, und die Titel der Commerzbank, die 1,1 Prozent abgeben mussten, nachdem sie am Morgen zunächst ein gutes Plus verbuchen konnten.

Am Morgen musste die Aktie der Deutschen Telekom gut ein Prozent abgeben, Grund dafür ist ein Zeitungsbericht des „Handelsblatts“, nach dem das Unternehmen plant, etwa 6.000 Arbeitsplätze abzubauen im Bereich der Großkundensparte T-Systems. Das Blatt beruft sich auf Konzernkreise. Demnach soll es so sein, dass man dem Aufsichtsrat diese Pläne bereits am 12. Dezember vorlegen will. Später konnten die Aktien ihre Verluste wieder etwas eindämmen. Eine Äußerung zu diesen Plänen war nicht zu bekommen seitens T-Systems, allerdings wurde bestätigt, dass es Pläne gebe bezüglich eines Umbaus.

Zu den Gewinnern des heutigen Tages zählt die Deutsche Börse mit einem Plus von einem Prozent, und auch die Deutsche Post, die Titel des Unternehmens konnten um 0,7 Prozent zulegen.

In dieser Woche stehen einige Daten an, die von den Einkaufsmanagern kommen. Gleich zu Beginn der Handelswoche stehen die Einkaufsmanager-Indizes an für die deutsche Industrie und auch der Euro-Zone. Interessant sind sicherlich auch die Verbraucherpreise, die am Dienstag anstehen für Lebensmittel im Monat Oktober. Auch am Mittwoch gibt es wieder Einkaufsmanager-Indizes, dieses Mal ist der Dienstleistungssektor dran in der Euro-Zone, Deutschland aber auch in den USA.

Auch Zinsentscheidungen der Notenbanken stehen auf dem Programm, so werden sowohl die EZB als auch die Bank of England ihre Entscheidungen bekanntgeben, und zwar am Donnerstag.

GD Star Rating
a WordPress rating system