Maxda

Fragen & hilfreiche Antworten:

  1. Was ist Maxda eigentlich genau?
  2. Welche Beträge können vermittelt werden?
  3. Kostet eine Kreditanfrage bei Maxda etwas?
  4. Was bedeutet bei Maxda eigentlich Barkredit?
  5. Wann wird der Antrag bei Maxda bearbeitet?
  6. Bietet Maxda noch andere Kredite an?
  7. Welchen Vorteil hat ein schufafreier Kredit?
  8. In welcher Höhe kann man einen solchen Kredit erhalten?
  9. Wozu kann man diese Art von Darlehen ohne Schufa nutzen?
  10. Wird bei der Schufa wirklich bereits die Anfrage eines herkömmlichen Kredits eingetragen?
  11. Kann man auch den Kredit ohne Schufa online beantragen?
  12. Wie geht es nach dem Antrag weiter?
  13. Wie komme ich eigentlich an einen negativen Schufaeintrag?
  14. Warum kann ich mit diesem Eintrag keinen normalen Kredit bekommen?
  15. Warum kann man dennoch den Kredit ohne Schufa bekommen?
  16. Dafür wird doch sicher eine Gegenleistung verlangt?
  17. Also ist in bestimmten Situationen der Kredit ohne Auskunft die bessere Wahl?

Was ist Maxda eigentlich genau?

Maxda ist ein Finanzdienstleister, der seinen Kunden einen Barkredit anbietet, der sehr leicht zu beantragen ist. Dieser Kreditvermittler hat sich darauf spezialisiert, seinen Kunden immer den genau passenden Kredit zu suchen und zu vermitteln.

Welche Beträge können vermittelt werden?

Der Mindestbetrag liegt bei 3.000 Euro, und bis hin zu 100.000 Euro sind ganz unterschiedliche Summen möglich. Natürlich spielt hier auch immer die Bonität eine Rolle.

Kostet eine Kreditanfrage bei Maxda etwas?

Nein, alle Kreditanfragen sind bei diesem Finanzdienstleister grundsätzlich kostenlos. Noch dazu ist es ganz leicht und schnell online möglich, über die Internetseite diese Kreditanfrage zu stellen.

Was bedeutet bei Maxda eigentlich Barkredit?

Der Barkredit, der von Maxda angeboten wird, ist grundsätzlich einmal ein ganz klassischer Ratenkredit. Dieser verfügt über einen festen Zinssatz, der für die gesamte Laufzeit des Kredites festgelegt ist, und das Darlehen wird monatlich zurückgezahlt durch feste Raten. Der Kredit kann frei verwendet werden.

Wann wird der Antrag bei Maxda bearbeitet?

Maxda ist sieben Tage die Woche rund um die Uhr für seine Kunden da. So kann der Kunde jederzeit, wann immer er will, seinen Wunschkredit beantragen.

Bietet Maxda noch andere Kredite an?

Ja, neben den Barkrediten bietet der Vermittler auch Beamtenkredite an, und dazu auch günstige Hypothekendarlehen. Aber auch der schufafreie Kredit steht bei Maxda zur Verfügung.

Welchen Vorteil hat ein schufafreier Kredit?

Der Kredit ganz ohne Schufa bietet den Kunden zwei entscheidende Vorteile. Der Kreditantrag wird in keiner Weise beeinträchtigt durch Schufaeinträge, die bereits bestehen, und gleichzeitig ist es auch so, dass kein weiterer Eintrag in der Liste erscheint.

In welcher Höhe kann man einen solchen Kredit erhalten?

Ohne die Auskunft der Schufa können insgesamt bis zu 5.000 Euro beantragt werden. Auch hier gibt es wieder feste Konditionen, die natürlich vor Vertragsabschluss festgelegt werden bezüglich der Laufzeit, dem Zinssatz und der zu zahlenden Raten. Die einzige Voraussetzung ist der Nachweis darüber, dass ein geregeltes Einkommen vorhanden ist.

Wozu kann man diese Art von Darlehen ohne Schufa nutzen?

Bestens geeignet ist dieses Darlehen, wenn man seinen Dispokredit ausgleichen möchte, aber auch kleinere Investitionen lassen sich so sehr gut bewerkstelligen. Gerade in Hinsicht darauf, dass man vielleicht bald einen herkömmlichen Bankkredit in Anspruch nehmen möchte, eignet sich der Kredit ohne Schufa sehr gut, denn dann wird dieser nicht beeinträchtigt durch den Schufaeintrag des momentan beantragten Kredites.

Wird bei der Schufa wirklich bereits die Anfrage eines herkömmlichen Kredits eingetragen?

Ja, das ist so. Beantragt man bei einer Bank einen normalen Kredit, dann wird seitens der Bank die Schufa abgefragt. Diese Abfrage wird dann wiederum auch in der Schufa der entsprechenden Person vermerkt. Dies wird umgangen mit einem schufafreien Kredit.

Kann man auch den Kredit ohne Schufa online beantragen?

Natürlich kann auch diese Art von Darlehen problemlos gleich online beantragt werden. Nötig sind dafür natürlich ein paar Angaben, allerdings sind dies nur ein paar wenige, so dass man den Antrag sehr schnell per Mausklick abschicken kann.

Wie geht es nach dem Antrag weiter?

Der Kunde erhält immer sofort eine Bestätigung darüber, dass der Antrag auch eingegangen ist. Gleichzeitig erhält der Kunde auch den bereits vorbereiteten Kreditvertrag, und dazu kommen auch gleich die wichtigen Infos mit bezüglich der Unterlagen, die mitgeschickt werden müssen, in diesem Fall die Einkommensunterlagen. Dann wird der Vermittler aus dem sehr großen Pool an Banken, die sich im Inland und im Ausland befinden, die passende Bank aussuchen, die den Kreditantrag auch ohne die Schufa verwirklichen kann. Wenn der Kredit seitens der Bank bestätigt wird, kann der Kredit gleich auf das Girokonto überwiesen werden, alternativ ist auch eine Barauszahlung möglich durch die Deutsche Post.

Wie komme ich eigentlich an einen negativen Schufaeintrag?

Viele sind sich gar nicht klar, wie schnell man heute einen negativen Schufaeintrag bekommt, der einen in seiner Geschäftsfähigkeit schon sehr einschränken kann. Der negative Eintrag zeigt, dass man als Kunde seine fälligen Rechnungen nicht gezahlt hat. Es ist auch möglich, dass Ratenzahlungen so stark im Verzug sind, dass der Gläubiger bereits einen sogenannten Vollstreckungsbescheid erwirkt hat. Dann findet man in der Schufa den entsprechenden Vermerk darüber. Aber auch die Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung oder eine laufende Verbraucherinsolvenz werden in der Schufa eingetragen und gelten als negativer Schufaeintrag.

Warum kann ich mit diesem Eintrag keinen normalen Kredit bekommen?

Mit einem negativen Eintrag in der Schufa wird belegt, dass das Zahlungsverhalten des Kunden nicht das beste ist, und somit ist es sehr schwer geworden, wenn nicht sogar unmöglich, einen Kredit bei einer Bank hierzulande zu bekommen. Diese haben für gewöhnlich die Verpflichtung, die Schufa abzufragen, und somit kommt der Eintrag ans Licht. Die meisten negativen Schufaeinträge zeigen auf, dass Kredite entweder unpünktlich gezahlt wurde, oder gar unvollständig sind, also gar nicht zurückgezahlt wurden. Für den Kreditgeber stellt dies natürlich ein hohes Kreditausfallrisiko dar, und da keine Bank ein Minusgeschäft machen möchte, wird der Kredit dann sehr schnell abgelehnt.

Warum kann man dennoch den Kredit ohne Schufa bekommen?

Ganz einfach, es gibt mittlerweile schon so einige Kreditinstitute, die gar nicht erst mit der Schufa zusammenarbeiten. Die andere Variante sind die Institute, die ganz bewusst die Schufa nicht abfragen, weil ihnen die Aussagefähigkeit einfach viel zu einseitig ist. Die Schufa zeigt ja lediglich an, wie das Zahlungsverhalten des Kunden ist, aber über das zur Verfügung stehende Einkommen wird hier gar nichts eingetragen.

Dafür wird doch sicher eine Gegenleistung verlangt?

Als Gegenleistung kann man es eigentlich nicht bezeichnen. Natürlich haben die deutschen oder auch ausländischen Banken, mit denen Maxda zusammenarbeitet, ein höheres Kreditausfallrisiko, wenn sie die Schufa nicht einsehen. Dies wird dann ausgeglichen mit einem Effektivzins, der etwas höher liegt als beim normalen Kredit. Allerdings ist dies den Kreditnehmern oft egal, wenn es ihnen so möglich ist, an das gewünschte Darlehen zu kommen.

Also ist in bestimmten Situationen der Kredit ohne Auskunft die bessere Wahl?

Für viele Situationen ist diese Kreditart die bessere Wahl, gerade wenn man verhindern möchte, dass die Anfrage eingetragen wird, oder wenn man negative Einträge hat ist dieser Kredit meistens die letzte Lösung. Da ist den meisten auch egal, dass sie eine Zins zahlen müssen, der ein klein wenig höher ist als beim herkömmlichen Bankkredit.

 

GD Star Rating
loading...
Maxda, 5.0 out of 5 based on 1 rating
© 2014 kredit.MS | Money & Service. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.