Dax geht wieder ins Plus – die 7000-Punkte-Marke wieder im Visier

In dieser Woche könnte es endlich soweit sein, dass der Dax über die Marke von 7000 Punkten steigt. Allerdings sind es nur einige Analysten die erwarten, dass der Dax recht deutlich über diese Marke springen könnte.

In der letzten Woche ist die Rally kurz vor der Marke von 7000 Punkten abgeflaut, und die wenigsten Analysten glauben momentan daran, dass diese Rally doch wieder etwas an Fahrt aufnehmen könnte. Trotzdem hat der Dax am heutigen Montag Morgen wieder etwas zugelegt, 0,2 Prozent sind es mehr, so dass er bei 6.961 Punkten liegt. In den Tag gestartet war der Dax allerdings etwas leichter. Am Freitag war das Börsenbarometer niedriger aus dem Handel gegangen, dabei hatte es 0,29 Prozent verloren und lag bei 6.944 Punkten.

Das Ziel nach oben ist noch immer die Marke von 7000 Punkten, so ein Händler. Allerdings werde es jeden Tag schwerer, dieses Ziel zu erreichen. Es wird wohl die Auktion Italiens sein für kurzlaufende Staatsanleihen, die heute in den Fokus vieler Anleger rücken wird. Aus Italien kamen gerade erst am Wochenende etwas schlechtere Nachrichten, denn der Finanzminister des Landes, Vittorio Grilli, sagte, dass sich Italien in diesem Jahr wohl doch etwas stärker als eingeplant verschulden werden müsse wegen der Rezession.

Zu den Verlierern zählt heute eindeutig Solarworld. Die Aktien des Unternehmens haben recht heftig auf die Verlustprognose und auch die Zahlen vom ersten halben Jahr reagiert, und zwar mit großen Abschlägen. So rutschten die Aktien ab auf 1,21 Euro, das sind 8,8 Prozent weniger. Ganz überraschend hatte Solarworld in den ersten sechs Monaten des Jahres einen Verlust gemacht. Noch dazu hatte man erklärt, dass man für das gesamte Jahr wohl kein positives Ebit erzielen könne. Ein Händler sagte, dass diese Zahlen recht übel seien, dieser Verlust sei „aus heiterem Himmel“ gekommen. Daran könne man auch sehen, dass die Krise in dieser Branche wirklich überall ihre Spuren hinterlasse.

Die Spitze des MDax konnte heute Sky Deutschland erklimmen, die Hoffnung auf sehr gute Quartalszahlen haben dafür gesorgt, dass die Aktien des Fernsehsenders zulegen konnten um 4,8 Prozent. Der Grund für diese Hoffnung ist ein Bericht, der im „Spiegel“ zu lesen war. Demnach soll Sky einen Gewinn eingefahren haben im zweiten Quartal des Jahres. Auch das Betriebsergebnis werde wohl höher ausfallen mit über zwanzig Millionen Euro, als dies zuvor geschätzt worden war seitens der Experten. Ein Händler sagte, dass es wohl eine gute Überraschung sei, wenn Sky dann doch einmal auf einem Gewinnkurs unterwegs sei. Am morgigen Dienstag wird Sky seine Unternehmenszahlen vorlegen.

Seit Beginn des Juni konnte der Dax einen Kursanstieg verzeichnen, der bei etwa 1.000 Punkten liegt. Grund für diesen Kursanstieg sind die Hoffnungen, die die Anleger setzen in die Notenbanken. Erwartet werden hier weitere Hilfen in der Schuldenkrise. Allerdings warnen hier die Experten von der Landesbank Berlin. Sie sind der Meinung, dass diese Entwicklung auf einem Fundament steht, das recht brüchig ist. Es seien zwar weitere Schritte politischer Art initiiert worden zur Bekämpfung der Schuldenkrise in Europa, aber die Umsetzung dieser Schritte sowie die Bewältigung der gesamten Schuldenkrise hielten dennoch weitere Fragezeichen und auch größere Stolpersteine bereit.

Es ist auch durchaus möglich, dass die Rally auch noch angefacht werden könnte durch Spekulationen auf einige Interventionen der Notenbank in den USA. Allerdings signalisieren die neuesten Konjunkturdaten aus den USA wohl eher eine Erholung der Wirtschaft. Die Einzelhandelsumsätze werden am morgigen Dienstag auf dem Plan stehen. Seitens der Experten wird für den Monat Juli damit gerechnet, dass es zu einem Plus kommt von 0,5 Prozent. Im Monat davor war es allerdings zu einem Rückgang gekommen, der bei 0,5 Prozent lag. Wenn diese Prognose in einem deutlichen Maße unterschritten werden würde, wäre es möglich, dass eine solche Hoffnungsrally starten könnte.

Voraussichtlich hat sich aber die Stimmung unter den Profis an der Börse auch im Hinblick auf diese Kursrally nicht sonderlich aufgehellt. Hier rechnen die Experten damit, dass der für Dienstag anstehende ZEW-Index fallen wird, und zwar von 20,4 Punkten auf 19,6 Punkte.

GD Star Rating
loading...
Kategorie: Banken/ Börse Tags: , , , ,

Das könnte Sie auch interessieren:

EZB senkt den Leitzins auf ein historisch niedriges Niveau EZB senkt den Leitzins auf ein historisch niedriges Niveau
Dax schafft am Morgen ein neues Allzeithoch Dax schafft am Morgen ein neues Allzeithoch
Kurz vor Ende des Jahres verliert der Dax den Schwung Kurz vor Ende des Jahres verliert der Dax den Schwung
Wieder neue Rekordwerte in Sicht für den Dax Wieder neue Rekordwerte in Sicht für den Dax

Antworten:

Antwort senden
*

© 2014 kredit.MS | Money & Service. All rights reserved. XHTML / CSS Valid.